FR DE
FR DE

Was ist der Unterschied zwischen einer diagnostischen Mammographie und einer Früherkennungs-Mammographie?

Die diagnostische Mammographie wird von Gynäkologen verordnet, wenn eine Frau Symptome hat, die auf eine Brustkrebserkrankung hindeuten, unabhängig von ihrem Alter. 

Die Früherkennungs-Mammographie richtet sich an asymptomatische Frauen (keine festgestellten Auffälligkeiten) zwischen 50 und 75 Jahren. Sie erhalten eine persönliche Einladung, die alle zwei Jahre im Rahmen des Walliser Brustkrebs-Früherkennungsprogramms verschickt wird. 

Walliser Zentrum für Krebsfrüherkennung
p.a Promotion santé Valais Rue de Condémines 14 1951 Sion 027 329 04 10
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok